- COVID19 führt bei einigen unserer Lieferanten leider zu Lieferverzögerungen bei Bestellartikeln -
- COVID19 führt bei einigen unserer Lieferanten leider zu Lieferverzögerungen bei Bestellartikeln -

Unsere Tipps zum perfekten BH-Modell


Sie haben einen großen oder kleiner Busen - kurvige oder eine doch eher schlanke Figur? Ob im Alltag, im Beruf oder ganz einfach Zuhause - ein bequemer BH ist ein wichtiger Faktor für das persönliche Wohlbefinden. Um diesen zu finden ist, wie wir wissen, nicht einfach! Deshalb erklären wir Ihnen nicht nur die unterschiedlichen BH-Typen, sondern auch die häufigsten Fehler bei der Passform.

TRIANGEL-BH: Ist ein Büstenhalter, dessen Körbchen in Form von Dreiecken geschnitten sind. Je nach Ausführung können die Körbchen am Unterbrustband frei verschoben werden. Durch seinem schmalen Mittelsteg und dem tiefen Ausschnitt, lässt er sich sehr gut unter V-Neck-Shirt oder tief dekolletierten Kleidern tragen.

Wenn Sie eher einen kleinen Busen haben, ist der Triangel-BH eine gute Wahl. Den Frauen mit größeren Brüsten bietet dieser BH-Typ aber meist zu wenig Halt.

 

STILL-BH: Bei diesem BH sind die Cups mit einer Hand zu öffnen oder herunterzuklappen, um das Stillen zu ermöglichen. Oft sind die Träger besonders breit und die Cups mehrlagig.

Das öffnen der Cups erleichtern den Alltag einer stillenden Mutter erheblich. So können Sie Ihr Baby stillen, ohne den BH jedes Mal ausziehen oder wegschieben zu müssen.

T-SHIRT-BH: Dieser soll in erster Linie die Brust stützen und in Form bringen, ohne unter der Kleidung aufzufallen. Die Variante mit Schale vermeidet zusätzlich, dass sich Ihre Brustwarzen abzeichnen. 

Wenn Sie Ihren BH unter einem Oberteil möglichst unsichtbar tragen wollen, sind Sie mit einem T-Shirt-BH gut beraten. Dieser zeichnet sich unter engen Blusen, enganliegenden Shirts und auch Pullowern nämlich nicht ab.

BÜGEL-BH: Ein Klassiker unter den BH´s, in dem ein stützender Bügel aus halbrund geformten Stäbchen eingenäht wird. Der Bügel besteht fast immer aus dünnem Metall, welches mit Plastik überzogen ist.

Das verwendete Metall verhindert eine Verformung durch die Körperwärme. Der Bügel stützt, hebt und formt damit die Brust und deshalb ist ein Bügel-BH besonders für größere Cups geeignet.

Push-Up-BH: Dieser vergrößert deine Brust optisch, indem er Sie seitlich und von unten anhebt. Durch dessen spezielle Schnittform und die eingearbeiteten Stützkissen, zaubert er auch bei kleineren Oberweiten ein schönes Dekolleté. Push-up-BH's sind immer gefüttert und lassen auch dadurch die Brüste optisch größer wirken.

Unter einem Dirndl getragen, bewirkt dieser Schnitt einen extra Wow-Effekt, da das Dekolleté damit stark betont wird.

Sport-BH: Ist der perfekte BH, der zum Sport getragen wird und die Bewegung der weiblichen Brust minimiert, sowie für festen Halt sorgt (siehe Firm Support, Light Support und Maximum Support der Firma ANITA)

Ein Sport-BH ist aus atmungsaktiven Materialien gefertigt, die den Schweiß aufnehmen und von der Haut abtransportieren. Durch seinen Schnitt bietet Ihnen der Sport-BH den besten Halt und stützt so das empfindliche Bindegewebe.

Balkonett-BH: Das Design ist so gewählt, dass er Ihnen ein besonders verführerisches Dekolleté zaubert. Typisch für diese Art sind der waagerechte Ausschnitt und die weit außen angesetzten Träger. Die leicht stützenden Schalen bietet guten Halt. Viele Modelle können mit oder ohne Träger getragen werden.

Ein Balkonett-BH hebt die Brust optisch an und zaubert ein attraktives Dekolleté. Er ist die perfekte Lösung, wenn Sie zum Beispiel den Ausschnitt eines Dirndlkleides betonen möchten.

Decolletè-BH: Die Schnittformen dieser BH´s sind besonders für Blusen oder Abendkleider mit tiefem Ausschnitt geeignet.

Besonders sexy wirken damit Kleider oder Oberteile mit einem tiefen V-Ausschnitt, denn damit rücken Sie Ihr Dekollete in das beste Licht. Dieser tiefe Ausschnitt erlaubt auch, wenn Sie das möchten, einen freizügigen Blick auf das Dekolleté. 



Bügellos-BH: Im Gegensatz zum Bügel-BH weist der bügellose BH keinen eingearbeiteten Drahtbügel auf. Er ist dadurch besonders bequem und passt sich dem Körper seiner Trägerin sehr gut an.

Viele Frauen bevorzugen einen bügellosen BH auch einfach wegen seiner Bequemlichkeit. Gerade bei Aktivitäten in der Freizeit bietet dieser oft einen höheren Komfort und ein angenehmeres Tragegefühl als ein Bügel-BH.

Bandeau-BH: Dieser Schnitt ist bestens geeignet, wenn Sie dazu schulterfreie und figurbetonte Oberteile oder Kleider tragen. Der Begriff "Bandeau" (französisch Band) beschreibt die Form dieses BHs, denn er legt sich wie ein Band um die Brust. Er ist in der Praxis ein trägerloser BH, der oftmals durch Träger erweitert werden kann.

Der Bandeau-BH eignet sich ideal bei trägerlosen Oberteilen, denn er verfügt in der Regel über eingearbeitete Cups und Silikonbänder an den Rändern, die ihm einen guten Halt geben.

Comfort-BH: Er hat ein sehr breites Unterbrustband und bügellose Soft-Cups,  teilweise auch mit Verstärkung, sowie sehr breite Träger. Durch das besondere Design, können Sie diesen BH den ganzen Tag tragen, ohne dass ein Bügel oder ein Haken auf der Haut reibt oder drückt.

Er bietet der Brust besonders viel Halt und zielt auch darauf ab, den Rücken und Nacken vom Gewicht der Brust zu entlasten und das Gewebe bestmöglich zu stützen.

Korsett-BH: Ein gut passender Korsett-BH unterstützt perfekt Ihre Körperkurven. Einige Modelle haben auch Ansätze eines Mieders und lassen sich bequem, auf der Vorderseite öffnen.

Durch die stramme, eng anliegende Passform sind auch trägerlose Varianten möglich. Im täglichen Alltagsgebrauch ist diese Ausführung aber nicht mehr sehr oft anzutreffen. 

Trägerlos-BH: Beim trägerlosen BH können Sie die Träger sowohl am Cup als auch am Rücken abnehmen. Die Cups sind an der Oberseite meist gerade oder halbrund geschnitten.

Dieser BH-Typ ist ideal, um trägerlose Shirts und Kleider zu tragen. Er ist damit für schulterfreie Oberteile unverzichtbar. Weil die Träger abnehmbar sind, können diese auch vorne an den Cups befestigt werden und damit einen Trägerlos-BH zum Neckholder-BH umfunktionieren. 

Minimizer-BH: Dieser Schnitt ist die optimale Lösung für Frauen, die unter ihrer großen Oberweite leiden, denn damit erreichen Sie einen optisch verkleinernden Effekt um bis zu einer Körbchengröße.

Dies ist vor allem dann praktisch, wenn Sie zu einem besonderen Anlass gerne einen etwas größeren Ausschnitt tragen möchten, ohne aber zu viel zu zeigen. Das Design sorgt weiters dafür, dass das Gewicht des Busens gleichmäßig verteilt und damit der Rücken entlastet wird.

Klebe-BH: Sehr oft auch Haftschalen-BH, ist er ein BH ohne Bund oder Träger, der an die Brust geklebt wird. Ein Klebe-BH bietet fast den gleichen Halt wie ein normaler BH, lässt sich aber völlig unsichtbar unter der Kleidung verstecken.

Damit ist er perfekt für Tops und Kleider mit tiefem Rückenausschnitt geeignet. Dabei brauchen Sie sich keine Sorgen darüber zu machen, ob der BH irgendwo hervorblitzt.

Halbschalen-BH: Er ist für einen kleinen bis mittleren Busen geeignet. Im Gegensatz zum Vollschalen-BH, bei dem die Schale die ganze Brust umschließt, sind beim Halbschalen-BH die Schalen kleiner geschnitten.

In der fix eingearbeiteten Schale liegt nur der untere Bereich der Brust. Die halbe Schaumstoffschale stützt damit die Brust von unten. Der obere Teil der Brust ist dagegen sichtbar und kommt im Dekolleté gut zur Geltung.